Fastnacht von Hirschhorn für Hirschhorn mit Herz, Spaß und Verstand!
Fastnacht von Hirschhorn für Hirschhornmit Herz, Spaß und Verstand!

Chronik

Der HCV (= Hirschhorner Carnevalverein) ist hervorgegangen aus der Hirschhorner Kolpingfamilie. Seit 1967 wird der Name HCV Lachsbachperle geführt. Unter einem bestimmten Motto, das jeweils bei der Kampagneeröffnung festgelegt wird, (2006: „Egal was in der Welt passiert, beim HCV der Spaß regiert!“) werden jährlich 2 Prunksitzungen durchgeführt. Seit 1973 gibt es beim HCV ein Kinderprinzenpaar. Das erste Kinderprinzenpaar waren Jürgen und Ute Abelshauser.


Zur Erinnerung: Im Jahre 1954 kam die „Mainzer Fastnacht“ über den damaligen Pfarrer Bender nach Hirschhorn und wurde in den ersten Jahren von der Hirschhorner Kolpingfamilie durchgeführt. Im Jahre 1967 übernahm der von Mitgliedern der Kolpingfamilie neu gegründete „Hirschhorner Carneval-Verein
Lachsbachperle“ nahtlos Inhalte und Ausführung dieser „Saalfastnacht“ (=Prunksitzung) und führt sie bis zum heutigen Tag nach diesem Muster erfolgreich durch.


Der Verein lebt von der Tradition: Unser ehemaliger Sitzungspräsident Emil Laick war über einen Zeitraum von 21 Jahren Vereinsvorsitzender. Davor leitete Paul Kessler die Geschicke des Vereins und Hans Trach war der 1. Vorsitzende des HCV (von 1967 - 1973). In der Zeit von 2001 bis 2005 führte Hans Braun die Geschicke des HCV und für die Jahre 2005 bis 2009 verantwortete diese Karin Pfisterer. Im Mai 2009 hat Jürgen Abelshauser die Vereinsführung übernommen.


Auch unsere Sitzungspräsidenten hielten und halten viel von Tradition. Den sicher nie zu übertreffenden Rekord hat noch immer Hubert Weber inne, der von 1955 bis 1986 Sitzungspräsident war. Von 1987 bis 2003 leitete „Emil“ Laick unsere Kampagnensitzungen. Seine Insignien übergab er im Jahr 2003 zur zweiten Halbzeit unserer Prunksitzung an Achim Debo. Von 2006 an hatte der HCV zwei Sitzungspräsidenten, einen Weiblichen: Monja Buchal und einen Männlichen: Frank Heiß; dieser führt seit 2013 wieder solo durch unser Programm.


Einen weiteren Rekord hält auch unser ehemaliger Aktiver Roland Weber, der seinen aktiven Beitrag als „Protokoller“ von 1971 bis 2002 leistete. Daneben war er mehr als 30 Jahre im Vorstand des HCV.

 

Einer der wenigen Fastnachter, der von Anfang an mit von der Partie war, sollte an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben: Hans Braun, der sicher als bester Hirschhorner „Allround-Fastnachter“ in die Fastnachtsgeschichte von Hirschhorn eingehen wird.


Viele Gruppen tragen und trugen zur Gestaltung der Prunksitzungen bei, u.a. die Frauengruppe des HCV, die letztmalig im Jahr 2005 auftrat, und die Frigadellos, die seit vielen Jahren mit ihren originellen Ideen und Kostümen einen weiteren Höhepunkt der Sitzung bilden und im Jahr 2012 ihr 33-jähriges Bühnenjubiläum
feierten. Eine neue große Frauengruppe hatte im Jahr 2014 ihr 11jähriges Jubiläum: die Dance Academy! Von Anfang an trainiert von Sabrina Liebig sind hier mehr als 50 Aktive auf der Bühne.


Doch was wäre ein Carnevalverein ohne seine Garden! HCV Lachsbachgarde und HCV Garde sind mit ihren Auftritten der Augenschmaus unseres Vereins. Aber wir freuen uns über jeden Nachwuchskünstler, der seine Talente einbringt, egal ob in unseren Tanzgarden, in unseren Show-Gruppen, die Kabarett und Show gekonnt
verbinden oder bei den „Singers“, der aktuellen Kultband. Ganz im Sinne der Mainzer Tradition gibt es bei unserer Saalfastnacht noch eine besondere Gattung: unsere Büttenredner. Sie sind feste Größen der HCVFastnacht und nehmen mit ihren gereimten Vorträgen Land und Leute gekonnt auf die Schippe. Der politische
Vortrag wird seit 2005 von unserem Aktiven Jürgen Abelshauser gehalten, der in der Rolle des „Ersheimer Boten“ seine jährliche Note vorträgt.


Auch andere Aktivitäten werden und wurden vom HCV durchgeführt. In den 90iger Jahren hatte sich der HCV auch dem Theaterspielen zugewandt. Zur Aufführung kam im Juni 1994 das Theaterstück „Der letzte Ritter von Hirschhorn“ am Originalschauplatz im Schlosshof von Hirschhorn. Die gleiche Freilichtaufführung wurde im Juni 1997 mit 2 ausverkauften Vorstellungen wiederholt. Die Federführung lag damals bei Harald Heiss. Seit 2002 werden auch andere Aktivitäten, wie der jährliche Fabrikrock und der Kids-Action-Day, vom HCV
durchgeführt. Im Jahr 2010 wurde die Reihe „HCV kult“ etabliert, die über das Jahr verteilt 2-3 kabarettistische Veranstaltungen für Erwachsene und eine Veranstaltung für Kinder anbietet. Unser Ziel ist es dabei, Hirschhorn spaßiger zu machen. So folgen wir auch bei „HCV kult“ unserem fastnachtlichen Leitbild „Fastnacht von Hirschhorn für Hirschhorn mit Herz, Spaß und Verstand!“. Ende 2013 hat der Verein mit 321 Mitgliedern seinen Höchststand erreicht. Mehr als 150 davon stehen bei den jährlichen Kampagnensitzungen auf der Bühne;
davon sind rund 80 Jugendliche unter 18 Jahren.


Stand: 27.08.2014

Kontakt:

Hirschhorner Carnevalverein Lachsbachperle e. V.


Kurmainzer Str. 1

69434 Hirschhorn (Neckar)

Tel.: 06272 - 2310


Schreiben Sie uns eine E-Mail, oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Hirschhorner Carnevalverein Lachsbachperle e. V. ©